Freizeiten

Ein kleiner Rückblick…

Mädchen-Freizeit

In der letzten Augustwoche hieß es für 14 Mädchen wieder: Mädchenfreizeit auf dem Weinberg beim Kreisjugendring Coburg! Neben altbekannten Gesichtern waren auch viele neue Teilnehmerinnen dabei, die sich die ganze Woche über bei den Betreuern Annika, Johanna, Johannes, Sarah, Saskia und Selina in besten Händen befanden.

Der erste Tag ging gleich aufregend los – mit einer Fahrt in den Freizeitpark Geiselwind. Nach den Kennenlernspielen und dem Beziehen der Zimmer machte sich die Gruppe auf den Weg, um einen unvergesslichen Tag mit viel Spaß in Geiselwind zu verbringen. Auch der Abend brachte durch Spiele wie z.B. Activity viel Spaß und das viele Lachen verursachte bei der einen oder anderen Bauchschmerzen.

Am Dienstag durften die Mädels bei Blindenfrühstück und –fußball erfahren, wie es sich anfühlt nichts zu sehen. Das war für jedes der Mädchen eine spannende Erfahrung. In einer kurzen Theorieeinheit wurde von dem Bundesligaspieler Manuel Beck erklärt, wie Blindenfußball gespielt wird und welche Regeln wichtig sind, damit es zu keinen schmerzhaften Zusammenstößen kommt. Danach durften sich die Mädchen selbst darin ausprobieren, zum Beispiel bei Passen oder dem Torschuss – natürlich immer mit Augenbinde!

IMG_8972

Am Nachmittag war dann eine Einheit zur deutschen Geschichte angesetzt. Alle zusammen fuhren nach Billmuthausen an die Gedenkstätte, wo sie eine Führung und Hintergrundfakten zu der Geschichte des Dorfes Billmuthausen zu Zeiten der innerdeutschen Grenze bekamen.

IMG_9072

Der Mittwoch war für viele das Highlight der Woche, denn es stand die Fahrt nach München auf dem Programm. Natürlich ging es sofort auf die Kaufingerstraße zum Shoppen, doch auch eine Stadtführung war Programm des Tages. Unter dem Thema „Gruseliges München“ erhielt die Gruppe eine spannende, teilweise auch gruselige Führung mit Geschichten aus dem Mittelalter. Wisst ihr, warum man in der Frauenkirche einen Fußabdruck des Teufels finden kann? Oder warum der Richtplatz immer außerhalb der Stadtmauern war?

IMG_9150

Für den Donnerstag war ein Kräuterspaziergang auf dem Gelände des Kreisjugendrings mit anschließendem Traumfängerbasteln angesetzt. Dabei sind wunderschöne, einzigartige Kunstwerke entstanden.

IMG_9344

Am Nachmittag folgte Bogenschießen. In einer kurzen Theorieeinheit wurde den Mädels das Jagen mit Pfeil und Bogen erklärt, bevor sie selbst ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen durften.

Am letzten Tag stand alles unter dem Motto „Beauty Day“. Nach dem Frühstück durften die Mädchen Jiu Jitsu ausprobieren, eine waffenlose Form der Selbstverteidigung, die zudem den Charakter und das Selbstbewusstsein stärken soll. Nach dem gemeinsamen Kochen für das Mittagessen, gab es zur Entspannung Gesichtsmasken und Handpeeling für alle. Frisch im Gesicht wurde jedem Mädchen von Lisa die Haare zu wunderschönen Frisuren gestylt. Diese Kunstwerke wurden natürlich sofort bei einem Fotoshooting festgehalten.

IMG_9855

Der Tag wurde mit Modenschau, Performances und Singstar abgerundet. Zum Abschluss und als Erinnerung an erlebnisreiche Tage erhielten alle Teilnehmerinnen eine Urkunde.

Fußball-Erlebnis-Freizeit

In der vorletzten Sommerferienwoche drehte sich für die 20 teilnehmenden Jungs und die vier Betreuer Johannes, Ole, Sarah und Tim während der Fußball-Freizeit des Kreisjugendrings Coburg alles rund um den Ball.

Der erst Tag verging mit Ankommen, Kennenlernen, Gruppenspielen und einem ersten Schnuppertraining auf dem Trainingsplatz des TSV Unterlauter.

IMG_9944

Bei Lagerfeuer und Stockbrot wurde der erste Tag beendet. Am Morgen des zweiten Tages durften die Jungs erleben, wie es ist, blind zu sein. Mit Augenbinden ausgestattet, mussten sie sich ihr Frühstück zubereiten. Eine spannende und nicht immer ganz kleckerfreie Erfahrung. Danach wurde wieder fleißig trainiert. Diesmal auf dem Sportplatz in Mönchröden. Danke an den TSV Mönchröden für die Möglichkeit, den Sportplatz und die Gerätschaften zu benutzen! Auch am Abend blieb es sportlich, als die Jungs einen Parcours mit einem Segway absolvieren mussten. Gar nicht so einfach dieses Fahrzeug zu fahren!

IMG_0225

Auch am Mittwoch wurde wieder fleißig trainiert. Die Trainingseinheiten wurden von Ole, Tim und Johannes abgehalten und variierten immer in ihrem Schwerpunkt. Neben Mannschafts- und Staffelspielen wurden sowohl Pass-Spiel und Torschuss geübt als auch taktische Spielzüge erklärt. Diese Abwechslung im Programm und die Gestaltung machten das Training jedes Mal aufs Neue interessant.

IMG_0416

Nach dem Training am Mittwoch ging es gemeinsam auf die Ernst-Farm in Coburg, wo die Jungs sich beim Bogenschießen und Schmieden ausprobieren konnten.

IMG_0446

Mit kleinen, selbst geschmiedeten Kunstwerken und neuen Erfahrungen kamen die Jungs wieder im Jugendfreizeitzentrum an. Am Abend stand dann Bowling auf dem Programm. Da das Wetter am Donnerstag leider nicht ganz mitspielte, musste eine Trainingseinheit abgesagt werden. Beim Abschlussturnier wurde die Mannschaft Blau glücklicher Sieger, gefolgt von Rot, Gelb und Grün. Trotz der Nässe und der Kälte hatten alle großen Spaß beim Spielen und Anfeuern. Den Nachmittag konnten sich die Jungs selber gestalten. Es wurde UNO oder Tennisfußball gespielt oder einfach nur gechillt. Am Abend machten es sich alle im Matratzenlager bei Filmen und Popcorn gemütlich. Highlight der Woche war die Fahrt nach Frankfurt zum Länderspiel Deutschland gegen Polen am Freitag. Wegen der schlechten Parkplatzausschilderung kamen die Jungs noch in den Genuss einer Stadtrundfahrt. Nach einer kurzen Stärkung und einem kleinem Spaziergang durch Frankfurt, ging es dann schnell ins Stadion. Direkt neben dem Polen-Block hatten die Jungs zwar große Mühe ihre eigenen Gesänge zu hören, jedoch war die Stimmung im Stadion einfach unschlagbar und alle super glücklich, als das 3:1 für Deutschland nach den Schlusspfiff feststand. Überwältigt von all den Eindrücken, schlief der Großteil der Mannschaft auf dem Heimweg nach Coburg tief und fest. An jedem Abend wurde von einem Team eine Sportschau präsentiert, in der die Jungs die Ergebnisse und Ereignisse des Tages vorstellten. Dabei bewiesen die Jungs ihr schauspielerisches Können und Moderationstalent. Am Samstag erhielten alle Teilnehmer noch ihre Urkunde als Erinnerung an erlebnisreiche Tage und ihren Erfolg beim Mannschaftsturnier.

Aktuelles Angebot an Freizeiten und Aktivitäten

Das aktuelle Angebot für 2020 finden Sie hier: https://kjr-coburg.de/freizeiten-2/